Menschen auf dem Petersplatz in Rom Menschen auf dem Petersplatz in Rom

Was ist eigentlich ein Messdiener?

Und was macht der so?

Der ein oder andere hat sich vielleicht schon mal gefragt, was eigentlich ein Ministrant oder Messdiener ist, wenn die Erstkommunionkinder nach ihrer Feier der Erstkommunion MessdienerIn werden können oder ein Kind auf dem Schulhof von diesem Hobby erzählt.

Also: Was macht er nun und woher kommt der Name?

Das Wort MESS-Diener deutet schon darauf hin, was der Messdiener und auch die Messdienerin zu tun hat. Er oder sie hilft dem Priester in der MESSe. Der Messdiener oder Ministrant (= lat. ministrare: dienen) hat dabei ganz unterschiedliche Aufgaben. Er hilft dem Priester bei der Gabenbereitung, bringt den Kelch und Hostienschale, schellt, wenn der Priester die Hostien zur Wandlung erhebt und leuchten zum Evangelium. Darüber hinaus gibt es diverse Prozessionen und andere Gelegenheiten, bei denen die MessdienerInnen mit Weihrauch, Fahnen oder anderen Gegenständen agieren.

MessdienerIn wird man in der Regel nach der Feier der Erstkommunion. Also Mädels und Jungs, wenn ihr Lust habt unsere Messdienergruppe zu verstärken, dann meldet euch!

Neben dem Dienst am Altar finden bei uns auch immer wieder Gruppenstunden statt, gestalten wir unterschiedliche Ausflüge oder auch Wallfahrten. Natürlich sind auch wir von der Corona-Pandemie an einigen Stellen eingeschränkt, sodass wir über unsere Kanäle kurzfristig über die verschiedenen Aktionen informieren.

Ansprechpartner

Julia Kühling

Kirchplatz 1

49179 Ostercappeln

05473 9577541

julia.kuehling@st-lambertus-ostercappeln.de

Matthias Loheide
Gruppenleiter*innen

Lotta Beckers

Fabio Mendez Inclan

Luisa Wilker

Teresa Wilker

Suche Frieden und jage ihm nach!


Psalm 34,15