Wir feiern das Sakrament der Firmung

an einem Wochenende im Juni 2023

in der Regel in 3 Gottesdiensten

mit einem Firmspender aus der Bistum Osnabrück

 

3 Großgruppentreffen für alle:

  • ein Samstag in Schwagstorf (Kennenlern-Spiele)
  • ein Samstag in Bad Essen (Action Bound)
  • ein Samstag in Ostercappeln (Speed Dating)


3 Workshops für jeden:

Sternsinger-Aktion 8.1.2023 für alle (Gemeinde/Soziales)
und 2 weitere Workshops zum Wählen


3 Jugendgottesdienste für alle:

  • Jugendgottesdienst in der Schwagstorfer Sonntagsmesse
  • Vigil vor dem 1. Advent 25.11.2022, St. Lambertus Ostercappeln
  • Sternsinger-Aussendung 8.1.2023 in allen 3 Kirchen
  • Jugendvesper im Osnabrücker Dom
  • eigener Jugendgottesdienst für unsere Gruppe

 

Was Firmung ist und will...

Die Firmung will die Taufe vollenden und besiegeln. Sie gehört neben Taufe und Eucharistie (Erstkommunion) zu den Einführungssakramenten (Initiation).
Das Zweite Vatikanische Konzil sagt: "Durch das Sakrament der Firmung (lat.: = confirmatio) werden die Getauften vollkommener mit der Kirche verbunden; sie werden reich ausgestattet durch eine besondere Kraft des Heiligen Geistes."

Die Spendung der Firmung geschieht, wie das Neue Testament berichtet, durch Handauflegung, wobei der Bischof spricht: "Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist." Aus dem Osten kam der Gebrauch des Öles hinzu, die Salbung mit dem Chrisam.

Spender der Firmung ist der Bischof, der auch einen Priester beauftragen kann.

Der Firmling wird durch einen Paten vorgestellt, der selbst gefirmt sein muss. Eltern können aber auch selber ihre Kinder zur Firmung führen.