Aktuelles

Pfarrer Roland Seider verstorben

Im Alter von 81 Jahren ist unser ehemaliger Pfarrer Roland Seider am 27.01.2021 plötzlich verstorben.
Von 1991 bis 2002 war Roland Seider (geboren am 12.12.1939 in Breslau) Pfarrer unserer drei Gemeinden, deren beginnende Zusammenarbeit als Pfarreingemeinschaft maßgeblich durch ihn befördert wurde. Ihm lagen die Menschen am Herzen – vor allem die Schwachen und die durch Ungerechtigkeiten Benachteiligten. In engagierten Predigten vermochte er immer wieder auf’s Neue, die Bedeutung des Evangeliums für die Gegenwart zu verdeutlichen.
Diakonisch konkret brachte er die Einrichtung der kirchlich getragenen Obdachlosenunterkunft auf den Weg. Er verstand und praktizierte sein Christsein immer in ökumenischer Perspektive und setzte sich für eine Kirche ein, die in der Moderne die Zeichen der Zeit zu verstehen versucht. Sein Wirken schöpfte er aus einer tiefen spirituellen Kraft, die er in der geistlichen Begleitung seiner Gemeindemitglieder vielfach geteilt hat.

Pfarrer Roland Seider hat seinen segensreichen Lebensweg nun – plötzlich und unerwartet – vollendet. Er möge sein Ziel finden in der Liebe und Geborgenheit Gottes. Unsere Kirchengemeinden bleiben ihm in großer Dankbarkeit verbunden! Die Gottesdienste des kommenden Wochenendes (06./07. Februar) werden im Gedenken an Pfarrer Seider gefeiert werden.

Das Requiem wird der Hamburger Erzbischof Stefan Heße am 12.02.2021 um 9:00 Uhr in der Kirche „Zu den Heiligen Engeln“ in Glinde feiern. Die Kirche selbst ist dabei wegen der coronabedingten Teilnehmerbegrenzung den engsten Angehörigen und Freunden vorbehalten. Für alle anderen, die dabei sein möchten, wird der Gottesdienst hier live ins Internet übertragen.

Oft ist das Schweigen die einzige Möglichkeit meine Gebete auszudrücken, aber Gott versteht alles.


Thérèse von Lisieux