Aktuelles

Einführung von Pfr. Pater Thampi Thomas Panangatu

Am Sonntag, 02.02. war die Lambertus-Kirche in Ostercappeln um 15:00 Uhr gut besucht. Der Grund: Unsere Pfarreiengemeinschaft hat ihren neuen Pfarrer Pater Dr. Thampi Thomas Panangatu sowie den den pasotralen Koordinator Rainer Gelhot in ihre Ämter eingeführt. Dechat Marc Weber hat im Auftrag des Bischofs die Einführung formal vollzogen.

Zunächst überreichten Vertreter der drei Kirchenvorstände dem neuen Pfarrer die Kirchenschlüssel. Dies Zeichen besagt, dass er nun formal der Leiter der Gemeinden und Verantwortliche für die Pfarreien und die Pfarreiengemeinschaft ist.
Im Anschlus daran verlas Dechant Marc Weber die Ernennungsurkunden der beiden, um zu verdeutlichen, dass beide ihre Aufgaben im ausdrücklichen Auftrag des Bischofs wahrnehmen.

Von einem Vertreter der drei Pfarrgemeinderäte erhielt der neue Pfarrer eine Bibel. Sie soll zeigen, dass die Verkündigung des Wortes Gottes eine wichtige Aufgabe als Pfarrer ist, er diese aber gemeinsam mit dem pastoralen Leitungsgremium, eben dem Pfarrgemeinderat, wahrnimmt. Gleichzeitig wird so deutlich, dass das Wort Gottes die Grundlage allen Tuns in der Pfarreiengemeinschaft sein soll.

In der Predigt wies Dechant Weber darauf hin, dass es nicht die Aufgabe des Pfarrers ist, für alle Gemeindemitglieder zu glauben, sondern dass jede*r einzelne Verantwortung trägt, dass der Glaube deutlich sichtbar in der Gemeinde wird. Passend dazu - so Weber - sei das Fest Lichtmess, auf den die Einführung falle. Denn bei diesem Fest geht es darum: Das Licht Gottes in die Welt zu bringen. Jede*r selbst und gemeinsam mit dem neuen Pfarrer. Dass er nicht alleine im Glauben ist wurde am Taufbrunnen deutlich:

Dort stand ihm beim Glaubensbekenntnis das pastorale Team zur Seite und hat so gezeigt, dass sie mit ihm glaubend unterwegs sind und ihn unterstützen.

Die von den Pfarrgemeinderäten der Pfarreiengemeinschaft stellvertretend für die ganze Gemeinde gebeteten Fürbitten zeigten, dass Pater Thampi Thomas in Gemeinschaft der Glaubenden unterwegs ist.

Nach der Eucharistiefeier, die durch Steffen Jansing an der Orgel und Sarah Linkemeyer als Kantorin musikalisch gestaltet wurde, waren alle in die Mensa der Schule eingeladen. Dort gab es bei Kaffee und Kuchen, Schnittchen und Kaltgetränken die Möglichkeit den neuen Pfarrer persönlich zu begrüßen, was auch reichlich genutzt wurde.
Vor allem auch viele Nordhorner Gemeindemitglieder wollten "ihren Thampi" bei diesem Fest begleiten und waren mitgekommen.

Es war ein toller Gottesdienst und eine tolle Begegnung in der Mensa. Beides konnte nur gelingen, weil viele, viele Hände sichtbar und unsichtbar mit angefasst haben. Dafür ganz herzlichen Dank!

Und nicht zu vergessen: Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit dir, Thampi Thomas!

Fotos: Herbert Trentmann

Oft ist das Schweigen die einzige Möglichkeit meine Gebete auszudrücken, aber Gott versteht alles.


Thérèse von Lisieux